Veranstaltungen 2009

Plakat Ausstellung GURS 2009, Hinschauen - nicht wegsehen

27. Januar  bis 15. März 2009
Historisches Museum Luzern

HINSCHAUEN - NICHT WEGSEHEN!
GURS - Ein Internierungslager, Südfrankreich 1939-1943

Aquarelle, Zeichnungen und Fotografien
Sammlung Elsbeth Kasser

Ein Gemeinschaftsprojekt der Elsbeth Kasser-Stiftung, des Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern, der Hochschule Luzern und der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz.

Ankündigung Gedenkveranstaltung an der Uni Luzern anlässlich des Holocaust Gedenktages 2009

Donnerstag 28. Januar 2009
Gedenkveranstaltung

Universität Luzern, Union
Filmvorführung «Nuit et brouillard»,
Regie: Alain Resnais (1954), 32 min.
Einleitung von Prof. Dr. Aram Mattioli, Historisches Seminar Luzern

Bild aus Initiativveranstaltung für Lehrpersonen

7. Januar 2009, 13.30-18.00 Uhr, Hotel Schweizer Hof, Luzern
14. Januar 2009, 13.30-18.00 Uhr, Hotel Eisenbahn, Sursee

Initiativkurs für den Holocaust-Gedenktag 2009 im Kanton Luzern
„Au-Schwiiz?“ Schweizer Lager während des Zweiten Weltkrieges

Leitung: Dr. Jürgen Stadelmann

Am 27. Januar 2009 jährt sich zum 64. Mal die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz. Heute steht der Name ‚Auschwitz’ zusammenfassend für den ‚Holocaust’, bzw. für das millionenfache Morden in der Zeit des Nationalsozialismus. An diesem Erinnerungstag will sich der Kanton Luzern an seinen Bildungsinstituten damit auseinandersetzen. Dabei soll 2009 das Thema ‚Lager’ im Zentrum des Reflektierens stehen. Interessierten Lehrpersonen aller Stufen bietet er dafür eine Weiterbildung an, die für das Durchführen des diesjährigen Gedenktages Impulse vermitteln soll.

Der Kurs will an den beiden historischen Orten in Luzern und Sursee den 2.Weltkrieg-Zeitgeist bewusst machen. Es soll insbesondere dargelegt werden, welche ‚Lager’ es zwischen 1940 und 1946 in der Schweiz gab. Je zwei Lagerstandorte in der Stadt Luzern und auf dem Land werden aufgrund von Forschungsergebnissen aus Lizentiats- und Maturaarbeiten zugänglich gemacht.

Kursinhalte für Luzern:
1. Das Nachrichtenbüro ‚Rigi’ im Hotel Schweizerhof Luzern (Max-Waibel)
2. ‚Rigi’-Protokolle über ‚Holocaust’-Meldungen von Deserteuren
3. Informationsmöglichkeit in Luzerner Zeitungen über den ‚Holocaust’
3. Lager Sonnenberg – jüdische und sowjetrussische Frauen, Schweizer Rückwanderer
4. Flüchtlingsheim Tivoli – ältere jüdische Frauen und Männer

Kursinhalte für Sursee:
1. Die Schweizer Armee konfrontiert mit dem 2. Weltkrieg (militärische Internierung)
2. Interniertenregionen, ‚Concentrationslager’, Arbeitslager, Nationalitätenlager
3. Schwarze im Suhrental – französische Kolonialsoldaten interniert in Triengen
4. Eine trübe Geschichte – das militärische Straflager im Wauwilermoos